Die Wetter + Klimaseite aus 54317 Osburg/Hochwald

Wetter   -   Klima   -   Schneehöhen  - Messwerte   -   Analysen   -   Statistiken   -   Bilder

 

 Herzlich Willkommen auf meiner Wetterseite 

 

- www.osburgwetter.de -

 

 

 

 

 

  Osburger Sonnenuntergang

 

Die Wetter- und Klimaseite aus Osburg für den Hochwald und den Hunsrück

Auf meinen Wetter- und Klimaseiten finden Sie alles zum Wetter und Klima in 54317 Osburg im Hunsrück (Bundesrepublik Deutschland, Rheinland-Pfalz)  sowie Wetter- und Klimaauswertungen aus der Hunsrück-Mosel-Eifel-Region und anderen Bergregionen und einer Vielzahl von Fotoaufnahmen. 

 

Höhe und Lage meiner privaten Wetterstation am nordöstlichen Ortsrand von Osburg:

ca. 490 Meter über NN

 

(Koordinaten von Osburg: 49 Grad 42 Minuten nördlicher Breite und

6 Grad 47 Minuten östlicher Länge)

 

Jörg Peter Steinmetz, 54317 Osburg/Hunsrück, Bundesrepublik Deutschland, Bundesland Rheinland-Pfalz, Landkreis Trier-Saarburg, Verbandsgemeinde Ruwer

 

Die offizielle Homepage der Ortsgemeinde Osburg finden sie hier:

(bitte anklicken)

https://gemeinde-osburg.de/?fbclid=IwAR3C8IFdQW7aHvmio2epkC0zhbJxVJlXYtDxw57b5JnIi9NaYPPuZh3v5wE

 


Letzte Aktualisierung der Webseite www.osburgwetter.de:

08. Dezember 2019 - 17.15 Uhr 

 

Die Schneehöhenauswertung des Winter 2018/2019 finden Sie auf der Unterseite

"SCHNEE-ARCHIV-global"

 

 

 

 

Wettervorhersage für Deutschland übernommen von der Webseite des Deutschen Wetterdienstes (www.dwd.de) - Stand: 08.12.2019, 16.34 Uhr

 

DWD-Logo (Quelle DWD)

 

So. 07.12.2019:

Heute Nachmittag viele Wolken und von Nordwest nach Südost durchziehender Regen, im Nordwesten wieder stellenweise Auflockerungen, aber noch einzelne Schauer. Südlich der Donau bis zum Abend hinein aufgelockert bewölkt und trocken. Mit Höchstwerten zwischen 8 und 15 Grad sehr mild für die Jahreszeit. Mäßiger bis frischer Südwestwind. Mit Ausnahme der Niederungen im Süden verbreitet starke bis stürmische Böen bis in tiefe Lagen, bevorzugt in den zentralen und westlichen Mittelgebirgen sowie an den Küsten Sturmböen, auf exponierten Berggipfeln schwere Sturm- oder Orkanböen.In der Nacht zum Montag wechselnd bis stark bewölkt und zunächst nach Südosten zurückziehender Regen. Im Nordwesten und Westen im Verlauf erneut aufkommende Schauer, teils auch kurze Gewitter. Dazwischen auch mal länger trocken. Tiefsttemperatur 7 bis 1 Grad. Bevorzugt in der Westhälfte und in den Mittelgebirgen weiterhin windig bis stürmisch, an der Küste Sturmböen, in Kamm- und Gipfellagen schwere Sturm- bis Orkanböen.

 

Mo. 08.12.2019:

Am Montag meist stark bewölkt mit nur kurzen Auflockerungen, vormittags eher im Osten und Südosten, am Nachmittag eher im Nordwesten. Dabei wiederholt schauerartige Niederschläge, teils mit Graupel. Schnee zunächst nur in höheren Lagen des Berglands. Höchstwerte 6 bis 12 Grad. Mäßiger, zeitweise auch frischer und auf West bis Nordwest drehender Wind. Zeitweise starke bis stürmische Böen, an der Nordsee schwere Sturmböen, in exponierten Gipfellagen Orkanböen. In der Nacht zum Dienstag vornehmlich im Süden und Osten sowie in den Mittelgebirgen weitere Schauer. Später im Norden und Westen teils Auflockerungen. Auf etwa 400 m absinkende Schneefallgrenze, in den Mittelgebirgen sowie an den Alpen ein paar Zentimeter Neuschnee mit entsprechender Glätte. Tiefstwerte +4 bis -1 Grad, in Hochlagen und an den Alpen auch darunter. Im Norden und Osten teils stark böiger Nordwestwind mit stürmischen Böen an den Küsten und den östlichen Mittelgebirgen, sonst nachlassender Wind.

 

Di. 09.12.2019:

Am Dienstag im Süden und Osten noch stark bewölkt, im Erzgebirge bis zum Mittag, am Alpenrand und am Bayerischen Wald bis zum Nachmittag weitere Schneeschauer. Zum Abend auch dort zunehmend trocken und Wolkenauflockerungen. Sonst zunächst heiter bis wolkig, zum Abend hin im Nordwesten und Westen aufziehende Bewölkung, aber noch trocken. Mit Höchstwerten von 2 bis 8 Grad etwas kühler als zuvor. Schwacher, in der Osthälfte anfangs mäßiger und böiger Wind aus Nordwest, sonst im Verlauf auf südliche Richtungen drehend. An der Nordsee ab dem Abend erneut Sturmböen. In der Nacht zum Mittwoch bis zur Oder und Donau ausbreitende Bewölkung und nachfolgend in der Nordwesthälfte aufkommender Regen, im Bergland lokal gefrierend. Im Süden und Osten meist noch trocken, im Südosten teils klar. Tiefstwerte +5 Grad im Küstenumfeld und bis -6 Grad am Alpenrand. Schwacher, im Nordwesten und Norden mäßiger Südwestwind, vor allem in den Mittelgebirgen und im Küstenumfeld starke bis stürmische Böen, auf exponierten Gipfeln auch schwere Sturmböen.

 

Mi. 10.12.2019:

Am Mittwoch zunächst allmählich südostwärts ausbreitende Niederschläge, im Flachland meist Regen oder Schneeregen, im höheren Bergland sowie im Südosten zunehmend in Schnee übergehend. Nachmittags von Nordwesten her nachlassende Niederschläge, in Nordseenähe auch kurze Auflockerungen. Höchstwerte 2 Grad in Ostbayern und bis 9 Grad am Oberrhein. Schwacher bis mäßiger Süd- bis Südwestwind, im Bergland sowie anfangs im Küstenumfeld Sturmböen, in exponierten Gipfellagen schwere Sturmböen. In der Nacht zum Donnerstag meist bedeckt und vor allem im Osten und Süden weitere Niederschläge, bis in mittlere Lagen in Schnee übergehend, am Alpenrand in höheren Lagen anhaltende Schneefälle. Tiefstwerte +5 Grad an der Nordsee und bis -3 Grad im Osten Bayerns sowie im Erzgebirge und in den Alpen. Glättegefahr. Vorübergehend meist schwachwindig.

  

Trend:

 Wechselhaft und windig. Bergland und Küsten stürmisch. Bergland und Alpen zeitweise Schneefall.


 

 Zu den aktuellen Wetterwerten von Osburg

Hier klicken:

 

 https://de-livepages.strato.com/wizard/w4/w4_index.do?pageID=9820865